ALLE sind willkommen!

... YOGA UND HEILUNG beginnt dort, wo ein Mensch bemerkt, dass er sich unglücklich und unfrei fühlt und den Wunsch hat, etwas zu tun, um diesen Zustand zu verändern. Unabhängig davon, was er in seinem Leben alles gemacht oder nicht gemacht hat. Der Weg ist jedem und jederzeit offen, mit oder ohne Zertifikat, schwarz oder weiss, Mörder oder alte Jungfer...

.... YOGA UND HEILUNG ist Klärung, Selbstreflektion und Akzeptanz unserer Grenzen. Es hilft "falsches" Verstehen zu lösen (wie Vergängliches für ewig halten, Unfreiheit mit Glück verwechseln, sein wahres Selbst nicht verstehen). Es hilft das irrtümliche Verständnis der eigenen Person zu lösen (sich mit seiner Haltung, Gefühlen, Gedanken zu identifizieren und sie als absolute Wahrheit zu betrachten)

... YOGA lehrt Demut, Hingabe, Akzeptanz, Mitgefühl, Vertrauen, (Selbst-)Bewusstsein, (Selbst-)Liebe, Glückseligkeit, Respekt, Loslassen, Relaxen und YOGA lehrt die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die man nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die man ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

YOGA ist bestimmt NICHT Teilung, Spaltung, Abgrenzung, Kontrolle (über höhere Geschehen, welche definitiv nicht in unserer Macht liegen sie verändern können)

WIR SIND EINE KLEINE GRUPPE MIT FIXEN TEILNEHMER-/INNEN UND HABEN NOCH PLATZ FÜR WEITERE PERSONEN!

Deshalb seit ALLE herzlich willkommen

Namasté

5G:

Gemeinsamkeit

Gute Vibes

Gesunheit

Glückseligkeit

Gelassenheit

Bundesverfassung

Artikel 8 Rechtsgleichheit

1 Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

2 Niemand darf diskriminiert werden, namentlich nicht wegen der Herkunft, der Rasse, des Geschlechts, des Alters, der Sprache, der sozialen Stellung, der Lebens­form, der religiösen, weltanschaulichen oder politischen Überzeugung oder wegen einer körperlichen, geistigen oder psychischen Behinderung.

Artikel 10 Recht auf Leben und auf persönliche Freiheit

2 Jeder Mensch hat das Recht auf persönliche Freiheit, insbesondere auf körperliche und geistige Unversehrtheit und auf Bewegungsfreiheit.